Pioneer erhält von Syngenta Trait zur Insektenbekämpfung

1

Syngenta International hat Pioneer Hi-Bred, einem Tochterunternehmen von Du Pont, eine nicht-exklusive weltweite Lizenz zur biotechnologischen Insektenkontrolle (MIR162) in Mais erteilt. Damit kann Pioneer MIR162 mit anderen Traits kombinieren. Syngenta erhält dafür von Pioneer Lizenzgebühren. “Mit dem Zugang zu diesem Trait können wir unser Angebot zur Insektenkontrolle weiter ausbauen”, sagte Paul E. Schickler, von Du Pont. Die Zulassung von MIR162 in den USA erwartet Syngenta bis zum Jahresende. MIR162 schützt die oberirdischen Teile der Maispflanzen gegen den Baumwollwurm, Zuckerrohrzünsler und andere Schädlinge, die vor allem in den USA, Brasilien und Argentinien eine Bedrohung für Nutzpflanzen darstellen. (da)
stats