1

In den kommenden fünf Jahren stehen Deutschland 14 Mrd. DM für die Förderung des ländlichen Raumes zur Verfügung, teilt das Bundeslandwirtschaftsministerium, Bonn, mit. Der Europäische Ausschuss für Agrarstruktur und ländliche Entwicklung (STAR) habe den Rahmenplan der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" sowie die Pläne zur ländlichen Entwicklung der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein gebilligt. Damit ist die wesentliche Vorentscheidung für die endgültige Genehmigung durch die EU-Kommission gefallen. Die EU übernehme 6,7 Mrd. DM des gesamten Finanzvolumens. In der Gemeischaftsaufgabe werden allein im laufenden Jahr rund 2,8 Mrd. DM für die Förderung von Land- und Forstwirtschaft und ländlicher Entwicklung bereitgestellt. Die Pläne der übrigen Länder werden voraussichtlich im September im Ausschuss behandelt, informiert das Ministerium weiter. (ED)
stats