--
Die wichtigsten Anbauprodukte des Landes sind Reis und Weizen. An 1. Stelle steht Reis. Nach China ist Indien mit einer Erntemenge von 100Mio. t im Wirtschaftsjahr 2015/16 der zweitwichtigste Produzent weltweit. Indien erzeugt damit mehr als ein Fünftel der globalen Produktion. In der laufenden Kampagne werden rund 8,5Mio. t exportiert. Die Hauptabnehmer sind Nigeria, der Senegal, der Iran und Saudi-Arabien.

Der Anbau von Weizen wird ebenso wie der Reis durch staatliche Subventionen unter anderem in Form von garantierten Ankaufpreisen massiv gefördert. Dadurch hat sich die Erzeugung in den vergangenen 25 Jahren fast verdoppelt. Im Februar schätzte das US-Agrarministerium USDA die Produktion 2015/16 auf 88,9 Mio.t. Da die Erntemengen von Jahr zu Jahr schwanken, variieren entsprechend die Exportmengen. Im Wirtschaftsjahr 2014/15 erreichten diese ein Volumen von 3,4 Mio.t, im Jahr 2012/13 sogar mehr als 6,8 Mio.t. Hauptabnehmer indischen Weizens sind in der Regel Bangladesch, Südkorea oder die Vereinigten Arabischen Emirate.

Bei Mais zählt Indien mit einer Erntemenge von 21Mio. t zu den wichtigsten Produzenten weltweit. Die Erzeugung wurde in den vergangenen 25 Jahren annähernd verdreifacht. Der Mais wird fast gänzlich im Lande konsumiert. Nur in Jahren mit überdurchschnittlicher Produktion können die Exporte auf bis zu 4,7 Mio.t wie in der Kampagne 2012/13 anwachsen.

Im Ölsaatensektor gilt Indien als der wichtigste Importeur von Speiseölen. Hierbei ist Palmöl das bedeutendste Importgut. Im Anbau hat die Sojabohne Raps als relevanteste Ölsaat abgelöst. Die Erntemengen können jedoch bis zu einem Drittel schwanken. Die diesjährige Erzeugung wird vom USDA auf 8Mio. t Sojabohnen veranschlagt. Ein Außenhandel mit Sojabohnen findet aber nicht statt. Die diesjährige Rapsernte beläuft sich auf 6Mio. t. Die Anbauflächen sind seit Jahren rückläufig.

Darüber hinaus spielt auch der Zuckerrohranbau in Indien eine Rolle. Mit einer Erntemenge von 340 Mio.t wurde in der Kampagne 2014/15 eine Zuckermenge von 30Mio. t erzeugt. Indien ist nach Brasilien zweitwichtigster Produzent weltweit. Aber nur rund 2,5 Mio.t werden ausgeführt, vor allem nach Kanada und in die Vereinigten Arabischen Emirate. (az)

Mit herzlichem Dank für die Unterstützung an KS Agrar
stats