1

Nur einige hundert der etwa 4.000 polnischen Anlagen für die Fleischverarbeitung dürfen den EU-Markt nach dem Beitritt mit Fleischerzeugnissen beliefern, berichtet Agra Europe London. Nach Angaben der polnischen Veterinäraufsichtsbehörde würden nur etwa hundert Betriebe bereits die Anforderungen der EU erfüllen. Bis zum 1. Mai würden weitere 1.600 Betriebe die geforderten Standards einhalten. Die EU hat nach Informationen von Agra Europe London etwa 1.500 Betriebe berechtigt, weiterhin für den heimischen Markt zu produzieren, vorausgesetzt sie würden ein Minimum an Kriterien erfüllen. Ganz aus dem Geschäft zurückziehen müssten sich einige hundert Betriebe. Der Industrie sei die Erfordernis von Investitionen zur Einhaltung der Standards seit Jahren bekannt gewesen. Insbesondere die Festlegung von Regularien bezüglich tierärztlicher Anforderungen und Auflagen bei der Fleischverarbeitung seien aber von Regierung und Parlament versäumt worden. (ED)
stats