1

Zum Anfang der letzten Januar-Woche wurden aus Polen rund 2.000 von insgesamt 20.000 t Schweinefleisch ausgeführt. Der subventionierte Export war im Dezember 2003 vom Landwirtschaftsministerium beschlossen und den Handelsfirmen genehmigt worden. Das teilte das Ressort in Warschau vergangene Woche bei der Auflistung von Maßnahmen zum Abbau der Überschüsse am nationalen Schweinemarkt mit. Außerdem sei eine Verordnung über subventionierte Ausfuhren von weiteren 20.900 t Schweinehälften in Vorbereitung, die Polen im Einvernehmen mit den WTO-Vereinbarungen noch in die Wege leiten könne.

Zur Entlastung des Marktes sollen außerdem die seit Anfang 2004 von der Agrarmarktagentur (ARR) im Rahmen des Austausches staatlicher Lebensmittelreserven eingeleiteten Ankäufe von Schweinefleisch beitragen. Hierbei plane die ARR, bis zum Beitritt des Landes zur EU im Mai insgesamt 25.000 t Schweinehälften zu erwerben. Nach Angaben des Ministeriums erreichte die Produktion von Schweinefleisch in Polen 2003 ein Niveau von rund 2,2 Mio. t Schlachtgewicht und übertraf damit die des Vorjahres um 9 Prozent. (pom)

stats