1

In Polen dürfte die Erzeugung von Raps einschließlich Rüben 2001 zwischen 900.000 t und 1,0 Mio. t liegen. Im vergangenen Jahr waren es rund 958.100 t. Diese vorläufige Prognose gab das nationale Statistische Amt im Warschau ab. Die Rapsflächen fielen in der laufenden Saison mit landesweit etwa 430.400 ha um 1,5 Prozent geringer aus als im Vorjahr. Dabei wurden die von Sommerraps um mehr als die Hälfte auf 31.000 ha reduziert, von Winterraps dagegen um 7,5 Prozent auf 399.400 ha ausgeweitet. Beim Letzteren lagen die Auswinterungsverluste auf einem sehr niedrigen Niveau, und auch im Frühjahr waren die Witterungsverhältnisse für die Entwicklung der Pflanzen günstig.

Nun rechnet das Statistische Amt mit einer Steigerung der durchschnittlichen Flächenerträge um 3,1 dt/ha oder um 14,8 Prozent auf 24,0 dt/ha. Allerdings, so die Behörde, konnten in der Prognose nur die Auswirkungen der starken Wind- und Regenstürme sowie Überschwemmungen berücksichtigt werden, die sich bis Anfang der dritten Juli-Dekade in Teilen des Landes ereigneten. (pom)
stats