Polen fragt nach deutschem Weizen

1

Zwei Wochen vor dem EU-Beitritt kommen aus Polen die ersten Anfragen für Weizenlieferungen nach dem 1. Mai. Die Gespräche drehten sich um die Fragen, welche Mengen aus der Ernte 2003 überhaupt aus Deutschland lieferbar wären und wie der Weizen nach Polen transportiert werden könnte, sagte ein Händler gegenüber der Agrarzeitung Ernährungsdienst. Die polnischen Handelspartner sind offenbar an Lieferungen per Bahn interessiert. Über Preise sei noch nicht gesprochen worden. An Roggenlieferungen bestehe dagegen kein Interesse. Nach dem 1. Mai kann Getreide ohne die bisherigen Zollformalitäten nach Polen exportiert werden. (SB)
stats