Polnische Landwirte dehnen Rapsanbau aus


In Polen wächst mehr Winterraps. Allerdings war die Vergleichsfläche wegen Auswinterungen ungewöhnlich niedrig. Eine Anbauausdehnung zwischen 10 und 18 Prozent schätzt das agrarökonomische Institut IERiGZ in Warschau. Im Vorjahr hatten Landwirte zwar auf rund 800.000 ha ebenfalls viel Raps ausgesät. Komplett erfroren sind davon jedoch mindestens 100.000 ha. Allerdings sind die Erträge auf den verbliebenen Flächen überraschend hoch ausgefallen.

Polen hat 2012 fast 1,9 Mio. t Raps und damit mehr sogar 1 Prozent mehr als im Vorjahr geerntet, zeigen die offiziellen Erntezahlen. Diese Menge entspricht etwa der Inlandsnachfrage. Im kommenden Jahr könnte die Rapsernte auf etwa 2,0 Mio. t anwachsen, stellt das IERiGZ in Aussicht. (db)
stats