Polnische Landwirte modernisieren

1

Auf großes Interesse stößt in Polen ein Programm zur Modernisierung landwirtschaftlicher Betriebe. Bis Donnerstag haben mehr als 5.500 Landwirte Anträge auf Investitionszuschüsse gestellt. Die Agrarstrukturbehörde ARiMR in Warschau nimmt noch bis kommenden Dienstag Anträge entgegen. In ganz Polen steht ein Zuschussvolumen von 2,5 Mrd. Zloty (umgerechnet etwa 560 Mio. €) zur Verfügung, das nach Wojewodschaften anteilsmäßig zugeteilt wird. Regional ist das Antragsvolumen schon fast gezeichnet worden, zeigen die vorliegenden Zahlen weiter. Landesweit war es bis Donnerstag rund ein Drittel. Die Zuschüsse pro Betrieb sind auf umgerechnet etwa 70.000 € begrenzt. Gefördert wird die Modernisierung von Gebäuden, die Errichtung von Lagerkapazitäten sowie der Kauf von Traktoren, Landmaschinen oder Computern. (db)
stats