Polnische Rübenbauern können Anteile zeichnen

Der bisher staatliche polnische Zuckerhersteller KSC wird privatisiert. Die Anteile werden den Zuckerrübenanbauern und den Mitarbeitern der Fabriken zum Kauf angeboten. Am Montag hat die staatliche Finanzaufsichtsbehörde in Warschau einen Emissionsprospekt veröffentlicht. Bislang hält der polnische Staat noch etwa 80 Prozent der Anteile an der Krajowa Spolka Cukrowa S.A. Es handelt sich um den größten Zuckerkonzern in Polen, der nach eigenen Angaben fast 40 Prozent des polnischen Zuckermarktes abdeckt. Zurzeit liefern rund 18.000 Landwirte Zuckerrüben an die sieben Zuckerfabriken, die im Land zu KSC gehören. Außer diesem nationalen Konzern sind am polnischen Markt die drei deutschen Unternehmen Südzucker, Nordzucker sowie Pfeifer & Langen aktiv. (db)
stats