Ernährungsindustrie

Position bleibt stark


Fast 570.000 Beschäftigte in 5.850 Betrieben verzeichnete die Ernährungsindustrie in Deutschland im Jahr 2015. Dies entspreche einem Anteil von 9,4 Prozent aller im verarbeitenden Gewerbe Beschäftigten, geht aus dem heute vorgelegten Jahresbericht der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) hervor.

Den Gesamtumsatz der Branche im Jahr 2015 beziffert die BVE mit 168,8 Mrd. €, rund zwei Prozent unter dem Vorjahr. Während der Inlandsumsatz mit 113,2 Mrd. € knapp vier Prozent unter dem Vorjahreswert liegt, stieg der Export um knapp zwei Prozent auf einen neuen Rekordwert. Als Gründe für den Rückgang im Inland werden die intensiven Wettbewerbsbedingungen sowie steigende Kundenanforderungen. Nach jüngsten Quartalszahlen sei jedoch mit einer leichten Verbesserung der Umsätze im Verlauf des Jahres 2016 zu rechnen, so die BVE. (jst)
stats