1

Das Bundessortenamt in Hannover hat in der vorigen Woche drei gentechnisch veränderte Bt-Maissorten zum Anbau zugelassen. Die Agrarzeitung Ernährungsdienst befragte die Vorsitzende des Agrarausschusses des Bundestags, Bärbel Höhn, und Ursula Lüttmer-Ouazane, Geschäftsführerin der Deutschen Monsanto Agrar GmbH, Düsseldorf, ob dies einen Wendepunkt für die Grüne Gentechnologie bedeutet. In den am heutigen Mittwoch veröffentlichten Interviews greift Höhn den Richtungswechsel im Landwirtschaftsministerium scharf an und wirft Minister Seehofer vor, er vernachlässige den Verbraucherschutz. Lüttmer-Ouazane macht darauf aufmerksam, dass es trotz der Zulassungen noch Jahre dauern wird, bis die Grüne Gentechnik wirkliche Verbreitung findet. (ED)
stats