Positives Gutachten für GV-Raps

1

Der gentechnisch veränderte Raps T 45 birgt für Mensch und Umwelt nicht mehr Risiken als konventionelle Sorten. Zu diesem Ergebnis sind die Wissenschaftler der Europäischen Lebensmittelbehörde (EFSA) gekommen, die am Donnerstag in Parma ihr Gutachten veröffentlichten. T 45 Raps wird in Kanada angebaut und hat bereits seit 1998 eine Import- und Verarbeitungsgenehmigung in der EU. Der Hersteller Bayer Crop Science beantragt nun eine Verlängerung. (Mö)
stats