1

Speisekartoffeln werden in Deutschland - genau wie Getreide, Obst und Gemüse - Prämienrechte begründen können, schreibt die Kartoffelwirtschaft in ihrer heutigen Ausgabe. Entgegen dem ursprünglichen Entwurf der Verordnung zur Umsetzung der Agrarreform werden Betriebsinhaber auch für die Flächen, auf denen sie zukünftig Obst, Gemüse und Speisekartoffeln anbauen, ihre Prämienrechte nutzen können. Staatssekretär Dr. Gerald Thalheim vom Bundeslandwirtschaftministerium erläuterte auf der 13. Klas-Kartoffel-Jahrestagung in Berlin, dass bei Anwendung des am vergangenen Donnerstag mehrheitlich favorisierten Regionalmodells nach Artikel 60 der am 9. September vom Agrarrat verabschiedeten horizontalen Verordnung für jede Region eine Hektar-Obergrenze festgelegt werden wird, für die diese besondere Regelung gilt. Die Obergrenze werde abgeleitet von den nationalen Anbaudaten im Zeitraum 2000 bis 2002 und vorrangig auf Betriebsinhaber nach dem Umfang ihrer im Jahr 2003 für den Anbau von Obst, Gemüse und Kartoffeln (außer Stärkekartoffeln) genutzten Flächen aufgeteilt. (GH)
stats