1

Die tschechische Regierung möchte ab dem Jahr 2009 Biokraftstoffe in reiner Form aber auch hochprozentige Beimischungen zu herkömmlichen Sprit besonders subventionieren. Dies geht aus dem Entwurf eines Programms hervor, den Landwirtschaftsminister Petr Gandalovic kürzlich der Regierung in Prag vorstellte. Kernpunkt ist dabei eine partielle oder vollständige Befreiung von der Verbrauchssteuer. In einer voraussichtlich sechsjährigen Geltungsdauer werden sich die Förderungen vor allem auf Biokraftstoffe der ersten Generation beziehen. Etwa ab 2012, möchte Tschechien jedoch verstärkt Biokraftstoffen der zweiten Generationen selbst erzeugen, heißt es im Prager Landwirtschaftsministerium. (HH)
stats