Um die bereits im Oktober beschlossene Komplettübernahme des Mühlenunternehmen VK Mühlen AG zu realisieren, hat die Goodmills Group GmbH, Wien, den Aktionären jetzt 54,70 € je Stückaktie angeboten. Mit dieser Barabfindung sollen die Aktien der Minderheitsaktionäre an die neue Mutter aus Österreich gehen. Noch 5 Prozent der Aktien befinden sich in Streubesitz. VK Mühlen verbuchte im Geschäftsjahr 2012 einen Verlust von 2,9 Mio. €. (hed)
stats