1

Wenn sie beim Wettbewerb für tiergerechte Haltung mitmischen wollen, sollten Tierhalter ihrem Vieh viel Platz, Licht und Komfort bieten. Den Rinder-, Schweine-, Pferde- und Geflügelhaltern winkt jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.000 EUR, heißt es in einer Pressemitteilung des Landwirtschaftsministeriums von Schleswig-Holstein in Kiel weiter. Der Preis werde ausgelobt vom Ministerium und der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche.

"Wir brauchen und suchen tiergerechte Haltungsformen, die ein ausreichendes Einkommen ermöglichen", wird Landwirtschaftsminister Klaus Müller zitiert. Teilnahmeberechtigt seien deshalb ausschließlich landwirtschaftliche Haupterwerbsbetriebe. Die Schleswig-Holsteiner seien aufgefordert, entsprechende Betriebe vorzuschlagen. Einsendeschluss sei der 31. März. Die Landwirtschaftskammer werde die Bewerbungen sammeln und auswerten. Vorschläge seien an Dr. Werner Lüpping, Holstenstraße 106-108, 24103 Kiel, Telefon 0431/9797-259 zu senden. Der Vorschlag solle gut begründet und auf zwei Seiten zusammengefasst werden sowie die Anschrift und Telefonnummer der vorgeschlagenen Preisträger enthalten. (ED)

stats