1

Der Kartoffelmarkt in Großbritannien hat sich preislich weit vom kontinentalen Markt entfernt. Am Terminmarkt lässt sich diese Situation mit dem Handel von Spreads nutzen, schreibt die Kartoffelwirtschaft in ihrer heutigen Ausgabe.

Den unterschiedlichen Marktbedingungen zwischen Großbritannien und dem europäischen Festland trägt die Warenterminbörse RMX in Hannover Rechnung, indem sie für den britischen Markt eigens den London-Potatoes-Future bietet. Aktuell bewegt sich die April-2008-Notierung für den London Potatoes-Kontrakt weit oberhalb der April-Notierungen für Veredelungskartoffeln oder Speisekartoffeln.

Aus dieser Differenz, oder vielmehr deren Veränderung, lässt sich am Terminmarkt Nutzen ziehen mit dem Handel von Spreads, erklärt Joachim Tietjen von Hansa Terminhandel, Farven. Somit sieht Hans-Christian Koltze von der RMX Hannover die Entscheidung für drei unterschiedliche Kartoffelkontrakte für den europäischen Markt bestätigt. (KW)

stats