Agrana

Preisdruck schmälert Gewinn


Im Vergleich zum Vorjahr verringerte sich der Umsatz der Agrana-Gruppe von März bis Mai 2015 um 5,3 Prozent auf 612,7 Mio. €. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit (Ebit) lag wie erwartet mit 31,6 Mio. € um 40,3 Prozent deutlich unter dem Ergebnis des ersten Vorjahres-Quartals. Das Konzernergebnis liegt bei 21,6 Mio. €. Während im Segment Zucker die durch das markant gesunkene Verkaufspreisniveau niedrigeren Erlöse zu einem negativen Ergebnis führten, konnte im Segment Stärke das Ebit leicht verbessert werden. Im Geschäftsbereich Frucht blieb das Ebit unter Vorjahr. Auch das erste Quartal sei bei Zucker von einem anhaltenden Preisdruck geprägt gewesen. Die Diversifizierung in drei Geschäftssegmente helfe jedoch, am Ende des Geschäftsjahres im Februar 2016 ein solides Konzernergebnis zu erzielen, betont Johann Marihart, Vorstandsvorsitzender der Agrana Beteiligungs-AG. (da)
stats