1

Niedersächsisches Acker- und Grünland ist im vergangenen Jahr im Durchschnitt 9,2 Prozent teurer verkauft worden als 1999. Insgesamt wurden 15.220 ha für 410 Mio. DM veräußert, teilte das niedersächsische Landesamt für Statistik, Hannover, mit. Der Kaufwert für Ackerland habe sich um 15,3 Prozent auf 34.904 DM/ha erhöht. Im regionalen Vergleich liege der Landkreis Hannover mit 65.453 DM/ha an der Spitze, der Landkreis Osterode im Harz bilde mit 14.256 DM/ha das Schlusslicht. Grünland sei für 18.300 DM/ha verkauft worden. Im Landkreis Grafschaft Bentheim habe der Käufer 42.038 DM/ha bezahlen müssen, im Landkreis Uelzen dagegen nur 9.110 DM/ha. (GH)
stats