1

Die Preise für Nahrungsmittel sind im Juni 2001 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 6,8 Prozent angestiegen, teilt das Statistische Bundesamt, Wiesbaden, mit. Fleisch- und Fleischwaren kosteten im Vergleich zum Vorjahresmonat 9,6 Prozent mehr. Für Molkereiprodukte und Eier musste der Verbraucher je 7,2 Prozent mehr Geld bezahlen, für Gemüse 9,6 Prozent und für Obst 10,6 Prozent. Im Gesamtindex liegt der Preisanstieg für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke mit 5,9 Prozent verglichen mit allen anderen erfassten Warengruppen deutlich an der Spitze, informierte das Bundesamt weiter. (ED)
stats