Seit drei Wochen zeigen sich die Notierungen für Schlachtschweine in Deutschland stabil. Vorangegangen war ein Preisrutsch auf aktuell rund 1,47 €/kg Schlachtgewicht (SG), berichtet die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN), Damme, in ihrem aktuellen Europäischen Schweinepreisvergleich. Derzeit sei die Nachfrage der Schlachtunternehmen in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Dänemark insgesamt ausgewogen.  Ein deutlicher Rückgang sei dagegen für Spanien verzeichnet worden, wo die Notierungen um fast 4 Cent/kg SG auf jetzt 1,62 € nachgaben. Auch in anderen Ländern wie Österreich und Irland hätte sich ein feiertagsbedingter Angebotsüberhang in fallenden Preisen gezeigt. Für Deutschland geht die ISN von zumindest weiterhin stabilen Preisen aus, da gegenwärtig eine gute Nachfrage der Vermarkter zu verzeichnen sei. (jst)
stats