Milch

Preisverfall entgegensteuern


Bauernverband fordert Unterstützung der Politik bei krisenhaftem Preisverfall der Milch Eine gemeinsame Erklärung zur Milchmarktpolitik haben der Bauernverband Schleswig-Holstein, der Genossenschaftsverband und die Milcherzeugervereinigung Schleswig-Holstein (MEV) anlässlich des „Tages der Milch“ am 1. Juni verfasst. Diese soll am 1. Juni 2015 dem Landwirtschaftsministerium in Kiel übergeben werden.

Die Verbände fordern eine moderate Anhebung des Interventionspreises und die Einführung einer steuerlichen Rücklagemöglichkeit. „Wir wollen, dass die Milcherzeugung in Schleswig-Holstein auch weiterhin ein bedeutender
Wirtschaftsfaktor bleibt. Die vorgeschlagenen Maßnahmen sollen als zusätzliche Möglichkeiten
für die Betriebe angesehen werden, heißt es in dem Papier. Auf keine Fall solle es eine Rückkehr in eine
dauerhafte Marktregulierung durch staatliche Eingriffe geben. (da)
stats