1

Die rund 1.300 beim Verband der Agrargewerblichen Wirtschaft (VdAW) organisierten Agrarhandelsunternehmen konnten ihren Umsatz im vergangenen Jahr um über 7 Prozent auf etwa 3 Mrd. € steigern. Nach Aussage des Präsidenten des VdAW, Erich Pappelau, stimuliere die positive Stimmung in der Landwirtschaft auch die Unternehmen des Agrargewerbes, "wenngleich diese im Wettbewerb untereinander keine Gewinnsprünge zulassen". Die Marktanteile der privaten Unternehmen liegen an den Verkäufen der Landwirtschaft im pflanzlichen Bereich bei über 55 Prozent beziehungsweise 970 Mio. €, erläutert das Geschäftsführende Vorstandsmitglied des Verbandes, Erich Reich, anlässlich der VdAW-Jahrestagung in Stuttgart. Im tierischen Bereich machte sich der Preisrückgang von 13 Prozent bemerkbar. Hier wurden rund 990 Mio. € umgesetzt. Die VdAW-Mitglieder setzten 2007 landwirtschaftliche Betriebsmittel im Wert von 1,05 Mrd. € um. (HH)
stats