Prodi erwägt Sanktionen gegen Russland

1

Wegen des Krieges in Tschetschenien zog der Präsident der EU-Kommission, Romano Prodi, am Mittwoch in Brüssel Sanktionen gegen Russland in Erwägung. Das könnte auch die restliche Nahrungsmittelhilfe für Russland treffen. Es handelt sich um etwa 40.000 t Schweinefleisch, die von der EU angekauft, aber noch nicht versendet wurden. (Mö)
stats