1

Ein internationales Benchmarking für die Agrarwirtschaft wollen die Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL), Braunschweig, und die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), Frankfurt a.M., künftig gemeinsam ausbauen. Ein wesentliches Ziel des Projektes unter dem Namen "agri benchmark" sei, die Globalisierung im Agrarbereich besser zu verstehen, teilt die FAL mit. Vergleichende Analysen von landwirtschaftlichen Produktionssystemen und Produktionskosten sollen helfen, die Frage zu beantworten, welche Produkte und welche Produktionssysteme sich künftig wo durchsetzen. Je besser es gelänge damit Investitionsentscheidungen abzustützen, desto geringer sei das Risiko von Fehlinvestitionen oder politischer Fehlsteuerung. Derzeit würden die Betriebszweige Ackerbau, Rindfleisch und Milch in insgesamt 23 Nationen untersucht. Nähere Informationen zum Projekt gibt es auf der neuen Homepage agri benchmark. (ED)
stats