1

Landwirte protestierten vor der Zentrale von Aldi Nord in Essen gegen sinkende Milchpreise. Rund 1.000 Landwirte aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen versammelten sich am Montag vor dem Gebäude der Hauptverwaltung um gegen die "existenzgefährdende Preispolitik des Lebensmitteleinzelhandels" zu demonstrieren. Als größter Discounter habe Aldi einen erheblichen Einfluss auf die Preisgestaltung. Aldi müsse sich der damit verbunden wirtschaftlichen Verantwortung gegenüber dem Milchsektor bewußt werden. Franz-Josef Möllers, Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV), formulierte denn auch als Anliegen der Landwirte, dass es "unser oberstes Ziel ist, dass Milcherzeugerpreise erreicht werden, die ein Überleben der landwirtschaftlichen Betriebe ermöglichen". (ED)
stats