Pflanzenschutzkontrolle

Prüfer bemängeln zu geringe Abstände

Hauptgrund für Beanstandungen in Handelsbetrieben war 2013 das Anbieten von Pflanzenschutzmitteln, deren Zulassung abgelaufen ist. Dies sei in etwa einem Viertel aller geprüften Betriebe der Fall gewesen, berichtet das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) im aktuellen Jahresbericht.
Intensive Stichprobe
Die Behörden haben 2013 in 2.374 Handelsbetrieben sowie in 5.310 Betrieben der Landwirtschaft, des Gartenbaus und der Forstwirtschaft kontrolliert. Des Weiteren liegen Analysen von 160 Pflanzenschutzmitteln vor. Schließlich wurden 68.544 Feldspritzen und Sprühgeräte getestet. (db)
Außerdem haben die Prüfer im Handel Verkäufer ohne Sachkundenachweis gefunden. Ferner wurde in den Pflanzenschutzlagern Mittel gefunden, die längst hätten beseitigt sein müssen, weil sie in der EU verbotene Wirkstoffe enthalten.

Verdacht häufig bestätigt

Darüber hinaus haben die Prüfer die Mittel selbst auf ihre Zusammensetzung hin getestet. Bei zufällig gezogenen Stichproben waren alle geprüften Produkte einwandfrei. Dort, wo hingegen bereits Verdachtsmomente - wie etwa Schäden an Pflanzen - vorlagen, berichtet das BVL von umfangreichen Beanstandungen.

Dokumentation oft unvollständig

Bei den Anwendungs- und Betriebskontrollen in landwirtschaftlichen, forstwirtschaftlichen und gärtnerischen Betrieben stellt das BVL hauptsächlich Verstöße gegen die Dokumentationspflichten und gegen Anwendungsauflagen fest. In einer eigenen Schwerpunkt-Untersuchung hat das BVL außerdem festgestellt, dass in etwa 10 Prozent der geprüften Betriebe die Abstandsauflagen zu Gewässern nicht eingehalten worden sind. Zu den weiteren Beanstandungen gehören Fälle, in denen die Anwender keinen gültigen Sachkundenachweis vorzeigen konnten oder Mittel mit verbotenen Wirkstoffen noch auf den Höfen lagerten.

Bundesländer zuständig

In der Bundesrepublik Deutschland überwachen die Behörden der Länder die Einhaltung der Vorschriften, die für das Inverkehrbringen und die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln gelten. Das BVL veröffentlicht einmal jährlich die Ergebnisse des Pflanzenschutz-Kontrollprogramms. (db)
stats