1

Zum 1. Januar 2009 werden im QS-System einige Veränderungen wirksam. So gilt beispielsweise für Schweinemastbetriebe mit 50 bis 100 Mastplätzen ab 2009 die Schweine-Salmonellen-Verordnung. Ebenso wird zukünftig der Tiertransport mit in das QS-System einbezogen, teilt die QS Qualität und Sicherheit GmbH in einem Infobrief mit. Die QS GmbH hat demzufolge die Dokumente aus Schlachtung/ Zerlegung, Verarbeitung, Fleischgroßhandel, Lebensmitteleinzelhandel und Fleischerhandwerk vollständig überarbeitet.

In allen Stufen des QS-Systemhandbuchs wurden nun Hinweise zum Ereignis- und Krisenmanagement eingeführt. Die Durchführung von QS-Folgeuntersuchungen werde zukünftig komplett neu geregelt, heißt es weiter. Bereits ab dem 1. November 2008 werde das QS-Prüfzeichen eigenständig von der QS Qualitäts und Sicherheits GmbH vergeben und nicht mehr in Zusammenarbeit mit der Centralen Marketing-Gesellschaft (CMA). Das vollständige Infobrief kann im Internet unter QS-Systemhandbuch heruntergeladen werden. (ED)

stats