Tierwohl

QS begrüßt Aldi-Leitlinien


„Aldi-Süd hat in diesem Dokument seine Unternehmenspolitik der vergangenen Jahre zusammengefasst“, so Nienhoff heute in Berlin gegenüber agrarzeitung.de. Er freue sich, dass Aldi sein Bekenntnis zu der Wertschöpfungsketten übergreifenden „Initiative Tierwohl“ hier dokumentiert hier habe. Auch betonte Nienhoff das große Engagement des Unternehmens bei den vorbereitenden Diskussionen und Arbeiten rund um die Initiative.

Der Hinweis auf eine verpflichtende Zugehörigkeit der Lieferanten am QS-System bestätige die Arbeit der QS-GmbH in den vergangenen Jahren. Laut Nienhoff sind in den heute veröffentlichten Leitlinien keine kritischen Herausforderungen für QS-Teilnehmer enthalten.

Aldi erfülle mit dem Dokument Forderungen nach Transparenz und Zuverlässigkeit in der gesamten Wertschöpfungskette und mache diese auch für die Verbraucher zugänglich, so Nienhoff. Auch andere Unternehmen hätten ähnliche Schritte bereits umgesetzt, sagte er. Er erwarte weitere Initiativen dieser Art. (jst)
stats