Qualitätsroggen ist gefragt

1

Die deutsche Roggenernte erreicht in diesem Jahr insgesamt 2,83 Mio. t. Mit etwa 1,24 Mio. t Brotroggen kann der Bedarf der deutschen Mühlen abgedeckt werden, heißt es im Bericht der "Besonderen Ernteermittlung" (BEE) der Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel (BFEL), Detmold.

Das quantitative Ergebnis der Roggenernte 2005 in Deutschland ist laut BEE durch einen Rückgang der Anbaufläche gegenüber 2004 um 11,2 Prozent geprägt worden. Der im Vorjahresvergleich verminderte Hektarertrag um 22,8 Prozent habe das Ernteergebnis zudem negativ beeinflusst. Dem deutschen Mühlengewerbe könnten die benötigten Roggenqualitäten durch die Landwirtschaft "in hinlänglicher Menge" angeboten werden zitiert die Agrarzeitung Ernährungsdienst. (Sz)
stats