Quotenrückgabe von Zucker verbessern

1

In Brüssel haben in dieser Woche die Verhandlungen um einen attraktiveren Restrukturierungsfonds begonnen. Die EU-Kommission hatte einen Vorschlag zur Verbesserung der Bedingungen für die freiwillige Quotenrückgabe gemacht. Demnach müssen Produzenten, die 2008/09 13,5 Prozent ihrer Quote zurückgeben, für das Vorjahr nicht die 173,80 €/t an Strukturabgaben leisten.

Besonders für die kleineren Zuckerhersteller bleibt dennoch ein großes Problem: In den Genuss der vollen Prämienhöhe von 625 €/t kommen nur diejenigen, die Kapazitäten abbauen oder Werke schließen. Wer einfach nur die Produktion nach der Quotenrückgabe zurückfährt, muss sich mit einer Prämie von lediglich 218,75 €/t zufrieden geben. Das Bundeslandwirtschaftsministerium lehnt diese Unterscheidung jedoch ab und forderte eine Prämie von 625 €/t für alle. (Mö)

stats