1

Die Raiffeisen Hauptgenossenschaft Nord AG (RHG), Hannover, hat seit Anfang dieses Monats eine 45-prozentige Beteiligung an der Fugema Futtermittel- und Getreidehandelsgesellschaft, Malchin, übernommen. Dies teilte Nikolaus von Veltheim, Vorstandsmitglied der RHG, auf einer Pressekonferenz des Unternehmens am Mittwoch in Hannover mit. Die Fugema produziere jährlich gut 200.000 t Mischfutter und erfasse etwa 160.000 t Getreide, das zu 90 Prozent in der Mischfutterproduktion eingesetzt werde. Lagerkapazitäten bestünden in der gleichen Größenordnung, 10 Prozent davon würden für die Interventionen genutzt werden, erklärte von Veltheim.
Eine gleichfalls 45-prozentige Beteiligung halte Rodo Schneider, der frühere geschäftsführende Gesellschafter der Moksel Gruppe. Die restlichen 10 Prozent verblieben bei Dr. Gottfried Berndt von der Bela-Mühle, Vechta-Langförden. Bisher sei jeweils ein Drittel der Gesellschaftsanteile auf Schneider, Berndt und Paul Schockemöhle entfallen, erklärte von Veltheim. Die Geschäftsführung liege unverändert bei Gerhard Vomholz. (GH)
stats