1

Die Raiffeisen Hauptgenossenschaft Nord AG (RHG), Hannover, konnte ihre Umsatzerlöse in den ersten acht Monaten des Jahres 2000 gegenüber dem Vorjahr um 4,4 Prozent auf fast 2,1 Mrd. DM steigern. Ohne die negative Entwicklung auf dem Kartoffelmarkt wäre der Umsatz sogar um 6 Prozent gewachsen. Dies berichtete Alfons Veer, Vorstandsmitglied der RHG, auf einer Pressekonferenz des Unternehmens am Mittwoch in Hannover. Vor dem Hintergrund der Globalisierung und weiteren Verschärfung des Wettbewerbs sei die RHG mit ihrer Entwicklung zufrieden.
Das strategische Ziel der Fusion mit der Raiffeisen Central-Genossenschaft Nord-West EG (RCG), Münster, bestehe unverändert. Der Zeitpunkt der Fusion sei allerdings offen, ein bis zwei Jahre bis zum Vollzug könnten durchaus noch verstreichen. In beiden Unternehmen werde die erfolgreiche Zusammenarbeit auf mehreren Geschäftsfeldern fortgesetzt. Damit werde ein Teil des Synergiepotenzials einer Fusion schon erreicht, betonte Veer. (GH)
stats