1

Die beiden Landwirtschaftsverbände aus dem Rheinland und Westfalen-Lippe (RLV und WLV) fordern eine Verringerung der Flächenstilllegung auf eine Mindestbreite von 5 m und Mindestfläche von 0,05 ha. Die Agrarreform ermögliche den Bundesländern, von der Mindeststilllegungsbreite von 10 Metern und der Mindeststilllegungsgröße von 0,1 Hektar abzuweichen, heißt es in einem Schreiben an die nordrhein-westfälische Landwirtschaftsministerin Bärbel Höhn.

Insbesondere entlang von Gewässern böte sich eine 5 Meter breite Stilllegung an, heißt es weiter. Ergänzend zu dem nordrhein-westfälischen Uferrandstreifenprogramm wäre dies eine weitere Option für Landwirte, Gewässerrandstreifen auf freiwilliger Grundlage zu schaffen. (ED)

stats