1

Der Vorstandssprecher der RMX AG, Hannover, Paul-Gerhard Kopatz, hat gestern Insolvenzantrag gestellt. Damit ist die RMX AG handlungsunfähig und die Übernahme der Warenterminbörsengeschäfte durch die Eucomex AG erweist sich als Rettung in nahezu letzter Minute. Nun wird sich vermutlich im Laufe des Insolvenzverfahrens erweisen, ob der Warenterminhandel weiterhin unter dem Titel RMX oder anders firmieren wird. Vorerst führt die Eucomex AG den Warenterminhandel unverändert weiter. Bereits seit Montag ist das Vertrauen der Makler in die Börse wieder hergestellt, sagte Joachim Tietjen, Makler aus dem niedersächsischen Farven, gestern gegenüber ernaehrungsdienst.de. Dieses neu gefasste Vertrauen sei neben Preisbewegungen eine Ursache für die besseren Umsätze bereits zu Wochenbeginn gewesen. (brs)
stats