Der erste Zuflug von Rapsstängelrüssler und Rapsglanzkäfer steht bevor. Gelbschalen und Prognosemodelle unterstützen bei der Bekämpfung. Steigende Temperaturen Anfang März ermöglichen den ersten Zuflug von Rapsschädlingen, warnt die Deutsche Saatveredelung, Lippstadt. Gelbschalen sollten jetzt umgehend in den Rapsbeständen aufgestellt werden. Das kostenlose Schädlingsprognosemodul von proPlant und RAPOOL biete eine weitere Möglichkeit der Kontrolle über den Zuflug und die Eiablagesituation von Kohltriebrüssler, Rapsglanzkäfer, Kohlschotenrüssler, Rapsstängelrüssler und Kohlschotenmücke. Zusätzlich werden bereits eingesetzte Insektizide hinsichtlich ihrer Wirkungsdauer beurteilt. Das Modul ist an die Wetterdaten der jeweiligen Region gekoppelt. (az)
stats