Reichlich Pellets für deutschen Heizbedarf

Die Versorgung mit Pellets in Deutschland ist zu Beginn der Heizsaison so gut wie nie. Die Produktion im 3. Quartal stellt nach Brancheninformationen einen Rekordwert dar. Nach Angaben des Deutschen Energieholz- und Pelletverband (DEPV), Berlin, sind im 3. Quartal 2010 (Juli bis September) insgesamt 520.000 t Pellets hergestellt worden. Laut DEPV ist das ein noch nie erreichter Quartalswert. Selbst bei hohem Heizbedarf sei die Versorgung mit deutschen Pellets garantiert.

Der Verband geht zudem von einem „stabilen, günstigen" Preis aus. DEPV-Geschäftsführer Martin Bentele schätzt eine Jahresproduktion von 1,7 (Vorjahr: 1,6) Mio. t Pellets als realistisch ein. Dabei trügen immer mehr Pellets das neue „ENplus-Gütesiegel". Neben den Pelleterzeugern werden bei ENplus auch die Handelsunternehmen in die Zertifizierung einbezogen und müssen dabei besondere Anforderungen hinsichtlich Lagerung, Transport und Anlieferung erfüllen. (Sz)
stats