1

Insgesamt konnten 2001 in Deutschland rund 49,9 Mio. t Getreide (inklusive Körnermais und CCM) eingefahren werden. Mit diesem zweiten vorläufigen Ergebnis bestätigte der Bund-Länder-Sachverständigenausschuss für die besondere Ernteermittlung weitgehend die Ende August 2001 veröffentlichten Daten zur Rekord-Getreideernte, wie das Bundeslandwirtschaftsministerium (BML) mitteilte. Die Ernte liegt rund 10,3 Prozent über dem Vorjahreswert. Der langjährige Durchschnitt wird um 14,4 Prozent überschritten.

Die Landwirte ernteten rund 22,6 (Vj. 21,3) Mio. t Winterweizen. Auf Wintergerste entfallen 10,5 (Vj. 9,2) Mio. t und auf Sommergerste 3,0 (Vj. 2,9) Mio. t. Die Roggenernte beläuft sich auf rund 5,2 (Vj. 4,2) Mio. t, Triticale kam auf 3,4 (Vj. 2,8) Mio. t. Das endgültige Ergebnis der Getreideernte 2001 wird nach Vorliegen der vollständig aufbereiteten Angaben aus der Bodennutzungshaupterhebung für Anfang des kommenden Jahres erwartet. (ED)
stats