1

Im 1. Halbjahr 2007 war die Nachfrage nach Finanzierungen in der Landwirtschaft und dem ländlichen Raum bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank, Frankfurt a.M., sehr hoch. Insbesondere zahlreiche Sonder- und Programmkredite zur Förderung spezieller Verwendungszwecke wurden vergeben. Sie kompensierten die etwas schwächere Nachfrage nach allgemeinen Förderkrediten für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum, teilt die Rentenbank weiter mit. Stärker nachgefragt waren Finanzierungen von Wirtschaftsgebäuden, Flächenkäufen und Biogasanlagen ebenso wie Förderkredite zur Finanzierung von Infrastrukturmaßnahmen und ländlicher Entwicklung. Insgesamt erreichten die Neuabschlüsse im Fördergeschäft 8,7 Mrd. € (Vj. 8,2). Davon entfielen 2,8 Mrd. € (3,0) auf allgemeine Förderkredite für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum, 1,5 Mrd. € (1,2) auf Sonder- und Programmkredite und 2,2 Mrd. € (2,2) auf verbriefte Finanzierungen. In der Konzernbilanz wuchs der Bestand mittel- und langfristiger Kredite auf Grund des lebhaften Neugeschäfts um 4,3 Prozent auf 36,7 Mrd. €. (ED)
stats