1

Ein "Beratungszentrum Nachwachsende Rohstoffe" richtet die rheinland-pfälzische Landesregierung am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Eifel in Bitburg ein. Mithilfe des Zentrums sollen die Bioenergienutzung und die Verwertung nachwachsender Rohstoffe schnell und effektiv in die Praxis umgesetzt werden, sagte Landwirtschaftsminister Hendrik Hering in Mainz. Mit der Förderung des Anbaus nachwachsender Rohstoffe will Rheinland-Pfalz den Landwirten eine zusätzliche Einkommensperspektive eröffnen. In Rheinland-Pfalz stünden bereits rund 80 Biogasanlagen, die überwiegend von Landwirten betrieben würden. Neben der energetischen solle auch die stoffliche Verwertung nachwachsender Rohstoffe weiterentwickelt werden. Dazu zählten Arzneimittel, Dämmstoffe oder biologisch abbaubare Kunststoffe. (ED)
stats