Rheinland-Pfalz beschließt Bundesratsantrag zu Agrardiesel

1

Das rheinland-pfälzische Bundeskabinett hat am gestrigen Mittwoch einen Bundesratsantrag beschlossen, der die Verringerung des Steuersatzes für Agrardiesel fordert, teilt das Landwirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz mit. Landwirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage fordert, den Steuersatz von 57 Pf/l um 10 Pf/l auf 47 Pf/l abzusenken. Damit sollen Wettbewerbsnachteile für die deutsche Landwirtschaft gegenüber anderen EU-Mitgliedstaaten vermieden werden. Am morgigen Freitag wird sich der Bundesrat mit dem Antrag der Ländervertretung Rheinland-Pfalz befassen. (ED)
stats