1

Die Förderung privater Beratung in der rheinland-pfälzischen Landwirtschaft setzt das Landwirtschaftsministerium in diesem Bundesland 2008 fort. Beratungsanbieter für Landwirtschaft, Weinbau und Gartenbau können ab dem 10. November 2008 ihre Angebote für landwirtschaftliche Betriebe vom rheinland-pfälzischen Landwirtschaftsministerium anerkennen lassen. Bezuschusst werden Gebühren für Beratungen, die nicht in regelmäßigen Abständen in Anspruch genommen werden. Von der Förderung ausgeschlossen sind Beratungen in der Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Primärerzeugnisse, meldet das Ministerium. Anerkannt werden Beratungsleistungen, die im Laufe des Jahres 2009 erbracht werden. Anträge und weitere Informationen zum Verfahren sowie zu den anerkannten Beratungsanbietern gibt es bei der Bewilligungsbehörde, der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier.

Die speziellen Anforderungen an die Beratungsträger und förderfähige Beratungsleistungen sind im Internet in der Rubrik Förderungen veröffentlicht. Konzeptmuster für Beratungsleistungen können angefordert werden beim MWVLW unter der E-Mailadresse Nicole Rein. (dg )

stats