Rinderbestand der EU stagniert

1

Kaum verändern wird sich die Anzahl der erzeugten Rinder im Jahr 2000 in der EU-15 gegenüber diesem Jahr. Die sogenannte "Bruttoeigenerzeugung" werde, wie 1998 und 1999, bei gut 28 Millionen Stück verharren, meldete kürzlich Eurostat, das statistische Amt der EU in Luxemburg. Allerdings werde es zu Verschiebungen innerhalb der EU-Mitgliedstaaten kommen. Irland werde seine Erzeugung gegenüber 1999 um 6,7 Prozent auf 2,2 Millionen Stück senken. Das Vereinigte Königrereich werde dagegen seine Produktion um 14,8 Prozent auf 2,6 Millionen Stück steigern. In Deutschland wird nach Angaben von Eurostat die Produktion um 1,6 Prozent auf 5 Millionen Rinder zurück gehen. (Mö)
stats