1

In deutschen Ställen wurden im November insgesamt 12,8 Millionen Rinder gezählt, darunter 4,1 Millionen Milchkühe. An Schweinen weisen die vorläufigen Ergebnisse der repräsentativen Erhebung über die Viehbestände einen Bestand von 26,9 Millionen Tieren auf, darunter 10,7 Millionen Mastschweine, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden weiter mit.

Der Rinderbestand habe gegenüber Mai um 232.000 Tiere oder 1,8 Prozent abgenommen. Im Vergleich zum November 2004 ging der gesamte Rinderbestand den Statistikern zufolge etwas geringer zurück, und zwar um 200.000 Tiere oder 1,5 Prozent. Bei Schweinen seien die Tierbestände von Mai bis November um 40.000 Tiere oder 0,1 Prozent gestiegen. Der Vergleich der Schweinebestände zum November 2004 zeige, dass sich der Gesamtbestand an Schweinen in den vergangenen zwölf Monaten um 524.000 oder 2,0 Prozent erhöht habe. (ED)

stats