In einigen niederländischen Betrieben, die Pflanzkartoffeln erzeugen, besteht der Verdacht auf die Quarantänekrankheit Kartoffelringfäule.

Bereits bestätigt hat die niederländische Kontrollbehörde für Nahrungsmittelsicherheit (NVWA), einen Ringfäulebefall in einem Pflanzgutvermehrungsbetrieb in der Provinz Goeree-Overflakkee. Betroffen ist Pflanzgut der Sorte Melody, das bereits an 20 Betriebe ausgeliefert wurde. Bei weiteren Betrieben besteht derzeit ein Ringfäuleverdacht. Bei einem Betrieb soll es sich um einen Speisekartoffelerzeuger und die Sorte Agria handeln. Ein Betrieb soll auch in der Provinz Flevoland liegen. (brs)
stats