1

Die Roggenqualitäten der diesjährigen Ernte streuen in Brandenburg ungewöhnlich stark. Nach Auskunft des IGV-Instituts für Getreideverarbeitung GmbH, Bergholz-Rehbrücke, ergibt der Mittelwert der Analysen eine Fallzahl von 166 sec. Dies entspricht dem Ergebnis von 1998 (169 sec.). Aktuell fällt die Spanne mit 66 bis 278 sec. jedoch ungewöhnlich stark aus. Viele Partien seien damit zur Brotherstellung und Intervention nicht mehr zu verwenden. Das Viskositätsmaximum liegt bei 585 AE (Amylogramm-Einheiten) mit einer Spanne von 160 bis 985 AE und die Temperatur im Maximum betrage 67,9 Grad Celsius (Spanne 62,5 bis 73,5 Grad Celsius). Alle Werte weisen auf Vorteile durch das Verschneiden von Partien hin. (GH)
stats