Rohstoffwert Milch gibt leicht nach


Zum Jahresende 2012 beendet der Rohstoffwert Milch seine Aufwärtsentwicklung. Der Dezemberwert übertrifft jenen im Vorjahr.

Der Rohstoffwert Milch liegt mit 34,6 Cent pro kg im Dezember 2012 leicht unter dem Wert des Vormonats. Auch setzt sich der seit November einsetzende leicht negative Trend fort.  Allerdings übertrifft die vom Kieler Institut für Ernährungswirtschaft  (ife) berechnete Kenngröße den Rohstoffwert im Dezember 2011 um 2,6 Cent pro kg.

Der Rohstoffwert für das gesamte Jahr 2012 liegt mit 4,8 Cent pro kg um 13,8 Prozent deutlich unter jenem im Jahr 2011 errechneten. Grund dafür waren die seit Jahresbeginn 2012 bis zur Jahresmitte stetig nachgebenden Milchpreise, Der Tiefstand wurde im Juni 2012 mit einem Wert von 25,3 Cent pro kg markiert. Seitdem stiegen die Werte wieder kontinuierlich an und erreichten ihr Maximum mit 35,3 Cent pro kg im November 2012.

Der aus den Preisen für die Bestandteile Butter und Magermilchpulver errechnete Kieler Rohstoffwert des ife gilt als Frühindikator für die  Entwicklung der  Preise auf dem gesamten Milchmarkt. (jst)

 

stats