1

Im Rahmen eines Kontingents von 260.000 t darf die Ukraine im laufenden Jahr Rohr-Rohzucker zu einem Sonderzoll von 5 Prozent des Warenwerts importieren. Ein entsprechendes Gesetz hat das Parlament in Kiew kürzlich verabschiedet. Der regelmäßige Einfuhrzoll für dieses Produkt liegt in der Ukraine bei 50 Prozent. Die nationale Agrarbörse begrüßte den Beschluss als eine Maßnahme, die zur Entspannung der Marktsituation beitragen und den anhaltenden Anstieg der Zuckerpreise stoppen dürfte. Nach offiziellen Angaben ging in der Ukraine die Produktion sowohl von Zuckerrüben als auch von Weißzucker innerhalb der vergangenen vier Jahre um mehr als die Hälfte auf etwa 13,9 Mio. t sowie 1,86 Mio. t zurück. Im Rahmen der Tarifkontingente importierte das Land 1998 etwa 100.000 t und im vergangenen Jahr 236.000 t Rohzucker. (pom)
stats