Rübenerträge fallen zurück


Erste Proberodungen in den Anbauregionen Könnern, Lage und Rheinland enttäuschen. Das Rübenwachstum ist durch den kühlen Mai und die seitherige Trockenheit im Rückstand. Die Ergebnisse der ersten Proben im Einzugsgebiet der Zuckerfabriken von Pfeifer & Langen zeigen einen Zuckerertrag, der im Durchschnitt der drei Regionen um 17 Prozent  unter dem Fünfjahresmittel liegt. Hauptverantwortlich ist nach Angaben des Landwirtschaftlichen Informationsdienstes Zuckerrübe (LIZ) der Rübenertrag mit einem Rückgang um 22 Prozent, wogegen der Zuckergehalt aktuell den fünfjährigen Schnitt geringfügig übertrifft. Der LIZ weist jedoch darauf hin, dass mit 2009 und 2008 gleich zwei hervorragende Ertragsjahre das langjährige Mittel nach oben gebracht haben.

Die Nordzucker AG führt die erste Proberodung in der 1. Augustwoche und die Suiker Unie GmbH Anklam in der 2. Augustwoche durch. (db)
stats